Kryptarithmetik

In jedem dieser „Probleme“ sind Zahlen durch Buchstaben ersetzt (kryptein = verstecken, verbergen; arithmos = Zahl). Im Gegensatz zu Algebra verwendet man hier normalerweise Grossbuchstaben. «AB» bedeutet nicht das Produkt A × B, sondern steht für eine zweistellige Zahl mit A Zehnern und B Einern.

Innerhalb einer Aufgabe steht ein bestimmter Buchstabe immer für dieselbe Ziffer, und eine Ziffer wird immer durch denselben Buchstaben dargestellt. Unterschiedliche Buchstaben stehen für unterschiedliche Ziffern. Keine Zahl beginnt mit einer Null (Ausnahmen sind speziell erwähnt).

Der Autor der hier publizierten Probleme ist Heinz F. Lichti
© Copyright und Erstpublikation 2016 by sfs-witikon.ch

Das klassische Beispiel dieser Buchstabenrätsel stammt von Henry E. Dudeney und wurde im Juli 1924 im «Strand Magazine» publiziert:

            S E N D
	+   M O R E
	  ————————— 
	= M O N E Y

Im Idealfall sollte es nur genau eine Lösung geben, ausser es wird nach der Anzahl Lösungen gefragt.